Über mich

Unternehmerin, Trainerin, Dozentin, Autorin, Coach & Käseliebhaberin

Melanie Koithahn ist eine der gefragtesten Trainerinnen der Branche.

Sie absolvierte die Fortbildungen zur Diplom Käsesommelière und zur Fromelière, ist Mitglied der französischen Käsebruderschaften Guilde Internationale des Fromagers Sainte-Uguzon, der Confrerie des Chevalier du Taste-Fromage de France und dem Fachverband Frische.

Ihre Erfahrung sammelte Sie durch langjährige Arbeit im ehemaligen Familienbetrieb. Sie führte jahrelang, erfolgreich ein Fachgeschäft des Unternehmens mit einer Fleisch-, Wurst-, und Käsetheke – die Adresse am Platz. Durch den aktiven Verkauf, Fortbildungen, Fachliteratur, Trendreisen und Workshops eignete sich sich ihr umfangreiches Wissen an.

Heute engagiert sie sich als Dozentin an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim e.V., beim Deutschen Fleischerverband, dem Verband für handwerkliche Milchverarbeiter im ökologischen Landbau e.V., dem European Cheese Center in Hannover, der Käseakademie, dem WIFI Salzburg und Weiterbildungszentren des Handels, sowie als Jurorin bei der deutschen Käseprüfung für handwerklich hergestellte Käse.

Sie leitet verschiedene Fortbildungen zum Käseexperten u. a. den Lehrgang zum European Cheese Expert und die Fortbildung zur Qualifizierten Käsefachkraft mit IHK Zertifikat in Hannover. Durch ihre initiative startete 2012 die erste Ausbildung zum Diplom Käsesommelier in Deutschland, diese unterstützt sie als Dozentin und in Prüfungen.

Sie ist in vielen Fachzeitschriften, öffentlichen Medien und handelsinternen Fachjournalen mit Beiträgen, Empfehlungen und Interviews präsent und steht hier mit Rat und Tat zur Seite.

Viele Käsehersteller nutzen ihr Wissen für die Fortbildung des Vertriebs und im Marketing, um Wissen rund um die Produkte, Markttrends, Handhabung und Wertschöpfung an Thekenkräfte weitergeben zu können.

In lebendigen, erfrischenden, authentischen Seminaren und Trainings vermittelt sie KäseWissen nachhaltig und effektiv an Führung-, Fachkräfte und Einsteiger im aktiven Verkauf und Vertrieb.

im März 2015 gründete sie gemeinsam mit ihrem Ehemann die Familienfleischerei Landwohl in Bad Lauterberg im Harz.

Käsekompetenz mit viel Persönlichkeit und Engagement.

Wie Lebensmittel erzeugt werden steht mehr denn je im Fokus. Sie hat eine besondere Art, Menschen zu Begeistern. In mitreißenden Vorträgen schafft sie es in kurzer Zeit, fachlich und persönlich, mit viel Leidenschaft, das Bewusstsein für den guten Umgang Lebensmitteln neu zu wecken. In ihren Seminaren geht es nicht nur um Käse, sondern um Storytelling, Wertschätzung, Fachkompetenz und das Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden und um die Wirtschaftlichkeit der Theke.

Aus der Praxis, für die Praxis

Zu meinen Leistungen zählen:

  • Thekentrainings
  • Beratung und Fortbildung
  • Trainings mit Auszubildenden der Branche
  • Unterstützung von Fortbildungen an Meisterschulen
  • Ausbildung zum European Cheese Expert / Fromelier
  • Basic- und Aufbauseminare
  • Seminare im Handel
  • Freie Trainings nach den Bedürfnissen meiner Kunden
  • Unterstützung der Ausbildung zum Diplom Käsesommelier WIFI Salzburg
  • Unterstützung der Ausbildung Qualifizierte Käsefachkraft mit IHK Zertifikat
  • Partner in Sachen Expertenfragen
  • Vorträge und Teilnahme an Podiumsdiskussionen

„Ein guter Umgang mit Lebensmitteln ist das Wichtigste bei unserer täglichen Arbeit, vergessen wir nie, woraus ein Stück Käse gemacht wird, oder wo ein Steak seinen Ursprung hat. Geben wir diesen schönen Lebensmitteln die Würde zurück.“

– Melanie Koithahn –

Käse kann man lernen

Verkaufen mit „Laib“ und Seele.

Ich „lebe“ das Verkaufen, darum lege ich in meinen Seminaren besonderen Wert darauf, die Teilneher bei ihrem Wissensstand „abzuholen“, das heißt, mich individuell auf das Know how und die Bedürfnisse der einzelnen Personen einzustellen. Sicherheit am Produkt zu erzeugen um somit die Basis für ein ehrliches, offenes und kompetentes Verkaufsgespräch zu schaffen. Hinzu kommt die Fachkompetenz. Jeder ist für sich und sein Wissen selbst verantwortlich, meine Pflicht ist es, das Bestmögliche zu tun, um den Teilnehmern genau das bewusst zu machen, Begeisterung für das Thema Käse zu entfesseln und Spaß am Erfolg zu erzeugen.

Authentizität, Wertschätzung und Wertschöpfung, Service und Höflichkeit, der Kunde hat „Vorfahrt“, dieses sollte jeder Verkäuferin und jedem Verkäufer an der Bedienungstheke bewusst sein, denn jeder bereitgestellte Thekenmeter muss sich lohnen.

Service und Beratung, Sicherheit am Produkt, Präsentation, Auswahl und ein guter Umgang mit Lebensmitteln haben, einen große Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Ein Kunde sollte mit einen „Wow“ ihre Bedienungstheke verlassen und gerne wiederkommen.

Die Entscheidung ob ein Kunde genau das tut, beginnt mit der Begrüßung und endet mit der Verabschiedung. Alles was während eines Verkaufsgespräches passiert, ob die Minuten genutzt werden und ob ein Kunde sich verstanden und gut beraten fühlt tragen zu dieser Entscheidung bei.

Fangen wir an!

GRUNDLAGEN I + II;

Käsepflege, Werkzeuge, Verpacken und Thekenaufbau, Käse in Beratung und Verkauf

Nach dem Grundlagen Seminar I  …

  • Wissen Sie wie Käse entsteht.
  • Was die Deutsche Käseverordnung, im Bezug auf die Käsegruppen und Fett in der Trockenmasse regelt.
  • Können Sie Käse richtig pflegen.
  • Haben Sie Kenntnisse über den Umgang mit BIO Käse  an der Bedienungstheke.
  • Beherrschen Sie die Verwendung der Käsewerkzeuge.
  • Können Sie die richtige Schneidetechnik und Verpackung von Käse anwenden.

Nach dem Grundlagen Seminar II …

  • Wissen Sie, wie und wo Käse seinen Ursprung hat.
  • Haben Sie Kenntnisse über die Milchtiere und ihre Milch.
  • Können Sie die Fragen zu den Themen Lab, Laktose, Käserinde und Rohmilch sicher beantworten.
  • Kennen Sie die Vorteile und Risiken von Rohmilch.
  • Haben Sie Kenntnisse zu den Themen Heu- und Weidemilch wichtige Informationen.
  • Wissen Sie, wofür die EU Gütesiegel stehen.
  • Können Sie den Fett in der Trockenmasse Gehalt in einen Fettgehalt absolut umrechnen und den Begriff sicher erklären

Käse der Berge

Ernährung mit Käse

Die Welt der Käse

Nach diesem Seminar …

Wie ticken Käsekunden

Nach diesem Seminar …

Cheese Pairing (2 Tage Seminar)

Kombinationen und Empfehlungen für und mit Käse

Käsequalität richtig beurteilen (3 Tage Seminar)

Nach diesem Seminar …

Stimmen

Das sagen meine Kunden.

»Es war das beste Fachseminar, das wir in den letzten Jahren durchgeführt haben.

Nicht nur, dass Frau Koithahn einfach alles über Käse (vom Tier bis zum Endprodukt; Herstellung/Verarbeitung/Inhaltsstoffe usw.) weiß – Sie besitzt auch die Gabe dies anschaulich/kurzlebig und praxisnah an die Frau/Mann zu bringen.

Abschließender Applaus (hat es so bei uns noch nie gegeben) für Frau Koithahn zeigt die Resonanz/Zufriedenheit unserer Kunden.

Es war unser erstes Seminar mit Frau Koithahn, jedoch sicher nicht das Letzte!«

R. Buhleier – Mainz /Wiesbaden

»Frau Koithahn kann ich allen nur mit besten Gewissen weiterempfehlen.

Ihr Präsentation ist so umfangreich, dass sehr viele Fragen beantworten werden.

Die Präsentation ist nicht ein Monolog sondern immer abwechslungsreich, was das Ganze nicht langweilig macht.

Sie geht in der Planung der Veranstaltung individuell auf die Käse Wünsche ein was Sie Vorstellen soll.

Hat einen enormen Wissensschatz denn Sie den Verkäuferinnen/Verkäufer verständlich rüber bringen kann und man merkt an dieser Sache ganz klar, dass Sie weiß von was Sie spricht, da Sie selbst jahrelang hinter der Theke gestanden hat.

Ich konnte nach den Seminaren mit gezielter Werbung meine Käseumsatz steigern! Ob mit Käse oder dem passenden Werkzeug.«

N. Dentzer

»Alle waren sich einig, dass Frau Koithahn mit ihrer Fachkompetenz und in ihrer motivierenden Art ein kurzweiliges und interessantes „Super Käse Seminar“ geboten hat.

Vor allem die Tipps für die Thekenpraxis, wie Umgang mit Käse, Lagerung, Werkzeuge und der richtige Einsatz, die Schneidetechniken und die Käsepflege wurden praktisch und anschaulich vermittelt.

Die Erwartungen an das Seminar wurden durch Frau Koithahn sogar übertroffen. Man war sich einig, dass sich der Weg auf jeden Fall gelohnt hat!«

 G. Reiher / Plauen

Kontakt

Noch Fragen? Na dann mal los!